HomeMade bei mir . . . unter eShop


Akupressur (Shiatsu)

- - - Diese Seite ersetzt keinen Arzt oder Medikamente - - -
ACHTUNG bei ernsthaften Erkrankungen (z.B. Herzpatienten etc.) und Schwangeren ist vorher ein Arzt zu befragen !!!
Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen: Unterschätze die Akupressur nicht !!!
Es ist nicht nur ein draufdrücken auf einen Punkt
.


Unterschiede der spirituellen Heilung und der Akupressur/5 Elementen Lehre

Bei der spirituellen oder geistigen Heilung dient der Mensch "nur" als Kanal (Weiterleitung) der Energie, die Quelle dieser Energie ist die göttliche Ebene. Diese Quelle bestimmt auch die Dosierung für den Patienten, dadurch ist eine Überbelastung ausgeschlossen. Auch der Verlauf der Behandlung bestimmt die göttliche Ebene. Dies wird bei einer Fernheilung sehr deutlich. Obwohl der Patient z.B. über Beschwerden im Nackenbereich klagt, wurde bei einer Fernbehandlung ganz klar der Magen/Bauch und der Kopfbereich angezeigt. Diagnose: Viele negative Gedanken und Gefühle (Kopfbereich) die immer nur "heruntergeschluckt" wurden, führten zu den Magenproblemen. Ausserdem kam es durch diese negativen Gedanken und Gefühlen zu den Problemen im Nackenbereich. Der Kopf, und damit der Umblick (sich neu zu orientieren etc.) wurde blockiert.

Ganz anders verhält es sich bei der Akupressur. Hier bestimmt der Mensch, welche Punkte und wie lange etc. behandelt werden. Eine Diagnose wird nach der TCM (Taditionelle Chinesische Medizin), welche auch die Akupressur angehört, gestellt. Berücksichtig werden z.B. der Puls, die Zunge, ein Mangel oder ein zu viel von Yin und Yang und noch viele, viele andere Faktoren. Um eine solche Diagnose zu erstellen, reicht es nicht aus, sich im Intenet zu informieren. Wer andere mit Akupressur behandeln möchte, muss eine professionelle und anerkannte Schulung absolvieren. Bei einer falschen Behandlung kann der Schaden für Körper und Seele grösser sein als seine Heilung.

Die Akupressur nutzt die gleichen Punkte wie die Akupunktur, braucht aber keine Nadeln,
sondern wird mit den Fingerkuppen gedrückt.

Die Akupressur ist für viele Menschen eine geeignete Therapieform. Ob bestimmte Leiden gezielt gelindert, oder einfach nur der Geist entspannt werden soll, Akupressur ist eine sanfte Methode, um sein Qi (Lebensenergie) wieder in die richtige Bahn zu lenken.

Die Tratitionellen Chinesische Medizin (TCM) sieht den Menschen als Ganzes, als untrennbare Einheit von Körper, Geist und Seele. Die Basis dafür sind die Kanäle (Meridiane) in unserem Körper, durch die die Lebensenergie Qi fliesst. Jederm der 12 Hauptmeridiane ist ein Organ und die dazugehörenden Gefühle/Emotionen zugeordnet.

Physich / Körperlich
Bei einem gesunden Menschen fliesst die Lebensenergie Qi uneingeschränkt durch die Meridiane. Ist eines der Meridiane blockiert oder aus dem Gleichgewicht, kann das Qi nicht mehr frei fliessen und das Organ, das mit diesem Meridian verbunden ist, kann nicht mehr uneingeschränkt arbeiten. Die Folge: der Mensch wird krank.
Beispiel: Bist Du ansonsten eine ruhige, ausgegliche Person, aber in letzter Zeit unerklärbar agressiv ? Dann könnte es am blockierten oder unausgeglichenen Lebermeridian liegen.

Psychisch / Seelisch
Eine weitere Folge eines blockierten oder unausgeglichenen Meridians ist der negative Einfluss auf unseren psychischen/seelischen Zustand.
Beispiel: Der Verlust eines geliebten Menschen und die dazu gehörende Trauer kann auf dauer das Herzmeridian schwächen.

Ernährung
Auch eine falsche Ernährung kann zur Belastung eines oder mehrere Organe, und somit zur Blockade oder Schwächung, eines Meridians führen.

Durch die Stimulierung bestimmter Akupressurpunkte können die Blockaden in den Meridianen gelöst werden, das Qi kann wieder frei fliessen und der Mensch wird wieder gesund. Bestimmte Meridian-Therapien, darunter auch die Akupressur, helfen dem Menschen dabei, den Fluss des Qi aufrecht zu erhalten oder zu stärken um dadurch gesund zu werden und/oder zu bleiben.

Behandlung durch Akupressur

Das Hauptziel der Akupressur ist es, alle Formen von Krankheiten (körperlich und seelisch) zu verhindern, aufzulösen und in Einklang zu bringen, indem der uneingeschränkte Fluss des Qi in den Meridianen gewährleistet wird.

Therapeuten
Bei der Behandlung durch einen Therapeuten wird eine genaue Diagnose, entsprechend der tratitionellen chinesischen Medizin vorgenommen. Danach behandelt der Therapeut die entsprechenden Punkte, zwischen einigen Sekunden bis zu zwei Minuten. Benutzt werden Daumen, Fingerkuppen und bei Bedarf eines festen Druckes, kann auch der Fingernagel eingesetzt werden. Die Grifftechnik umfasst Reiben, Kneten, Drücken und Klopfen.

Selbstbehandlung
Eine Selbstbehandlung ist möglich, sollte aber mit Vorsicht angegangen werden. Hier gilt: weniger ist mehr.
In meiner Beschreibung

Wie wird eine Akupressur durchgeführen
  • Die Akupressur soll nicht kurz vor oder nach dem Essen erfolgen.
  • Insgesamt sollte man einen Punkt 5 Sekunden bis 2 Minuten lang drücken bzw. massieren.
  • Der Druck auf den Akupressurpunkt sollte gleichmässig erfolgen.
  • Kräftiger Druck wirkt beruhigend, sanfte Stimulation wirkt anregend.
  • Zur Vorbeugung ein Mal am Tag, bei einem leichten Unwohlsein zwei Mal am Tag (morgens und abends) und wenn man sich schlecht fühlt – drei Mal am Tag (morgens, mittags und abends).
  • Eine nachhaltige, heilende Wirkung wird erreicht, wenn man diese Punkte regelmäßig massiert - je nach der Dauer des Krankheitsverlaufs drei bis acht Wochen lang.