Bestellen unter E-Shop


Die 12 göttlichen Strahlen

- - - Diese Seite ersetzt keinen Arzt oder Medikamente - - -


Die Arbeit mit den Strahlen

Die Arbeit mit den 12 Strahlen ist sehr einfach und braucht eigentlich keine besonderen Vorkenntnisse, auch wenn es von Vorteil sein kann wenn man etwas Meditation und Visualisierung beherrscht.

Einige der Strahlen sind sich in einigen Wirkungsweisen ziemlich ähnlich, das liegt daran das sie erstens, die gleiche Quelle haben und zweitens, weil sie sich gegenseitig ergänzen und unterstützen. Sie lassen sich sehr gut Kombinieren. Experimentiere einfach ein wenig mit ihnen. Du kannst sie Gedanklich, mittels eine Visualisierung, auf jedes beliebige Ziel oder auf jegliche Situation rufen. Dich selber kannst Du auch in einen der Strahlen einhüllen.

In der Liste unten kannst Du nachlesen, welcher Strahl für welche "Arbeit / Bearbeitung" steht.
Beispiel:
Dein Kind ist sehr unruhig. Dann bitte den Schutzengel Deines Kindes und Erzengel Uriel mit seinem Rubinroten-Strahl um inneren Frieden und Harmonie.

- - - Bitte immer Deinen Schutzengel, oder den Schutzengel der anderen Person, um seine Hilfe - - -
Unser Schutzengel ist unser ganzes Lebenlang bei uns und oft auch noch viel länger. Daher ist er immer unser erster Ansprechpartner. Wann immer es unser Schutzengel für nötig empfindet, wird er auch andere Engel oder Erzengel rufen um uns zu helfen.

Die Bitte um einen Göttlichen Strahl soll immer mit Respekt und Liebe gemacht werden.
Denn auch wir Menschen machen etwas mit mehr Freude, wenn man uns lieb darum bittet.

Anmerkung: Möchtest, oder kannst du dich nicht für einen Strahl entscheiden, dann nimm die Farbe Weiss. In Weiss sind alle Farben enthalten !!!



Strahl Meister / Lenker ErzEngel Weibl.Aspekte Aspekte Tätigkeit
1. Strahl
Farbe Blau
Sonntag
KehlKopfChakra
El Morya Michael Faith Göttlicher Wille
Glaube
Macht
Kraft
Schutz
-Erkennen des eigenen Plans
-den Willen diesen zu erfüllen
2. Strahl
Farbe Gelb
Montag
KronenChakra
Konfuzius Jophiel Constance Weisheit
Wissen
Erleuchtung
-Erfassen des göttlichen Plans
-Wissen aneignen um den Plan umzusetzen
-In die eigene Verantwortung
dafür gehen
3. Strahl
Farbe Rosa
Dienstag
HerzChakra
Lady Rowena Chamuel Charity Göttliche Liebe
Harmonie
Toleranz
-Göttliche Liebe allem Leben
gegenüber
-Loslassen alter Verbindungen
-Toleranz gegenüber anderem
Leben
4. Strahl
Farbe Weiss
Mittwoch
WurzelChakra
Serapis Bey Gabriel Hope Reinheit
Kunst
Demut
Aufstieg
-Die makellose Vorstellung des
Menschens
-Reinheit und Disziplin bewahren
5. Strahl
Farbe Grün
Donnerstag
StirnChakra
Hilarion Raphael Mutter Maria Heilung
Wahrheit
Konzentration
-Eigene Wahrheiten erkennen
-Schulung der Sinne
-Auf die innere Stimme hören
6. Strahl
Farbe Rubinrot
Freitag
SolarplexusChakra
Lady Nada Uriel Donna Gracia Frieden
Harmonie
Dienen
-Innerer und äusserer Frieden bewahren
-Fülle und innerer Reichtum
-Dem eigenen Lebensplan folgen
7. Strahl
Farbe Violett
Samstag
SakralChakra
St.Germain Zadkiel Amethyst Transformation
Hingabe
Vergebung
-Umwandlung aller negativen Energien
-Die Ausrichtung auf die Zukunft lenken
-Die Freiheit erreichen
8. Strahl
Farbe Aquamarin
(transparentes Hellblau)
3.Auge und KehlkopfChakra
Maha Cohan Aquariel Clarity Unterscheidungs-
vermögen
Klarheit
Erkennen
-Das Ziel klar vor Augen haben
9. Strahl
Farbe Magenta
Zwischen KehlkopfChakra und HerzChakra
Jesus Sananda Anthriel Harmonie Harmonie
Ausgleich
Gleichgewicht
-Harmonie im Leben erreichen
-Innere Ruhe aufbauen und bewahren
-Loslassen
10 Strahl
Farbe Gold
Zwischen HerzChakra und SolarplexusChakra
Kuthumi Valeoel Peace Innere Ruhe
Fülle
Reichtum
Geborgenheit
-Die Fülle annehmen
-Die Menschen im Frieden mit sich und der Welt
11. Strahl
Farbe Pfirsich
Zwische HerzChakra und SolarplexusChakra
Maitreya Perpetiel Joy Entthusiasmus
Freude
Göttliche Aufgabe
-Das Leben mit Freude meistern und seiner Aufgabe folgen
12. Strahl
Farbe Opal
(transparentes Weiss)
Zwischen SakralChakra und WurzelChakra
Sanat Kumara Omniel Opalescence Wiedergeburt
Umwandlung
-Die Endgültige Umwandlung und die Verbindung finden mit dem Gott im eigenen Inneren