HomeMade bei mir . . . unter eShop


Energetische Reinigung


LICHTKEGEL, LICHTSÄULE und LICHTKUGEL

Es gibt viele Möglichkeiten der energetischen Reinigung. Das bedeutet die Befreiung von dunklen, schweren und krankmachenden Energien. Du kannst Häuser, Räume, Wohnungen und Orte, aber auch Deinen Körper und Deine Aura reinigen. Bei jeglicher Art von energetischer Reinigung (spiritueller Arbeit, therapeutischer Arbeit, Körperarbeit, Beratungsgesprächen etc.) also überall dort, wo körperliche-seelische-geistige Heilarbeit geleistet wird, und sich Energien lösen, solltest Du die folgenden Vorschläge beachten, weil sie von grösster Wichtigkeit sind und den positiven Erfolg unbedingt unterstützen. Egal ob Du nun spirituell interessiert bist oder nicht.

Bevor Du mit einer solchen Arbeit beginnst, empfiehlt es sich, eine Schutz-Vorkehrung zu treffen, damit die dunklen, schweren und krankmachenden Energien, die bei der Reinigung und generell bei jeder Arbeit mit Energien in Mengen frei werden, nicht in Deinem Zimmer bleiben, in Gegenständen und Wänden gehen, in Deine Aura oder in die Aura des Patienten, Klienten oder Besuchers zurückgehen, und auch nicht die Luft und die Erde belasten, sondern dauerhaft verschwinden.


Lichtkegel

Bitte die Engel darum - in Gedanken, mental-telepathisch, dabei höflich und liebevoll - um einen LICHTKEGEL (ein Kegel ist rund und geht oben spitz zu), und bitte sie, die Energien, die sich hier lösen, in diesem LICHTKEGEL hinauf zu nehmen zur Erlösung = Transformation oder Transformierung im LICHT. Du solltest dabei die Form des LICHTKEGEL mit den Händen andeuten - er ist um Deinen ganzen Körper bzw. um Dich und die andere Person, über dem ganzen Raum, dem Haus, der Gegend usw. und reicht bis zur Erde. Nach getaner Arbeit danke den Engeln und bitte sie (wieder mit einer aufnehmenden Handbewegung), den LICHTKEGEL wieder aufzunehmen. Mache Dir das zur Gewohnheit - es macht einen enormen Unterschied und gehört unbedingt zur "Geistigen Hygiene". Du wirst vielleicht nach einiger Zeit den Unterschied in der Atmosphäre Deines Zimmers spüren - alles ist klar, frisch, rein. Lüfte auch nach einer solchen Übung Deine Räume. Wenn Du nicht allein bist, und die andere(n) Person(en) sollen nichts über den LICHTKEGEL wissen, kannst Du all dies ausschliesslich in Gedanken machen.

Der LICHTKEGEL ist Realität und funktioniert immer ausgezeichnet.

Der LICHTKEGEL eignet sich sehr gut, wenn Du Dich selbst oder andere Menschen mit Energie behandelst. Aber Du kannst die Engel auch bitten, ihn für längere Zeit über einer Wohnung, einem Raum oder einem Ort zu errichten, und zwar "für so lange, wie Ihr es für richtig haltet". Das kann immer nur eine relativ kurze Zeit sein, denn alles Statische widerspricht dem LEBEN, also kann auch ein LICHTKEGEL nicht statisch sein. Die Engel werden also den LICHTKEGEL immer wieder neu errichten.
Damit kannst Du z.B. eine Wohnung vorreinigen lassen, die Du beziehen möchstest, die aber energetisch noch sehr belastet ist.

Die Engel helfen uns gern und werden Deine Wünsche immer erfüllen, sofern nicht anderen Menschen geschadet wird.
Ein LICHTKEGEL schadet niemandem, aber bitte die Engel niemals darum, ihn über der Wohnung eines anderen Menschen zu errichten, es sei denn, dieser hätte Dich darum gebeten; denn diese Hilfe wäre ein Eingriff in die spirituelle Entwicklung eines Anderen, der vielleicht dazu noch nicht reif genug ist und noch die dunklen Energien braucht, um daran zu lernen. Es könnte sein, dass seine Seele ihn so führt, dass er zuerst durch die dunklen Energien muss. Denn die Menschen lernen nur durch Leiden, bevor sie vielleicht eines Tages freiwillig lernen. Du könntest durch solch eine gutgemeinte Massnahme sein Lernen verhindern und damit ein schweres Karma auf Dich nehmen.


Lichtsäule

Wenn Du Dich selbst und Andere behandelst, kannst Du aber auch die Engel, anstatt um einen LICHTKEGEL, um eine LICHTSÄULE bitten, die um Dich (Euch) herum errichtet wird und in der ein starker Strahl von weissem LICHT von oben fliesst und Dich (Euch) durchströmt und reinigt. Deute dazu wiederum die Form der LICHTSÄULE mit den Händen an. Sie reicht kreisförmig um Dich (Euch) und verläuft von ganz oben nach ganz unten in die Erde, d.h., es werden auch Energien über und unter Dir gelöst, die dann ins LICHT gehen. Diese anderen Energien behelligen Dich aber nicht. Die LICHTSÄULE ist noch stärker als der LICHTKEGEL und besonders hilfreich, wenn sich Seelen Verstorbener und dunkle Wesen von Dir lösen möchten oder sollen.
Du kannst statt weisses LICHT auch LICHT in einer bestimmten Farbe erbitten, oder die Engel um die Farbe bitten, die sie für diese Zwecke am besten halten, Du kannst auch mit verschiedenen Farben experimentieren. Die Arbeit mit dem weissen LICHT hat den Vorteil, es enthält alle anderen Farben.

Eine LICHTSÄULE ist besonders gut für eine Befreiung von Wesen oder Seelen geeignet, die durch sie ins LICHT gehen können.
Du kannst dazu ganz entspannt in dieser LICHTSÄULE sitzen, am besten halte einfach nur die Hände wie im Gebet zusammen (ich empfehle: im Gebet. Denn dabei ist zugleich Dein Energie-Kreis geschlossen und es wirkt in Dir eine ungleich stärkere Kraft.) Bitte dabei um Befreiung von den dunklen Energien, den Seelen und anderen Wesenheiten. Bitte dazu insbesondere Jesus CHRISTUS und den Erzengel Michael um Hilfe, beide führen Seelen und Wesen ins Licht. Bleibe eine längere Zeit so sitzen, bis Deine Intuition Dir sagt, wann es genug ist. Vielleicht spürst Du, wie Dich Energien über die Füsse verlassen, indem Du dort eine leichte Kühle oder gar Kälte, vielleicht auch einen kühlen Hauch fühlst.
Habe dabei keine Angst, sondern nur tiefste Liebe. Es sind arme Wesen, die Deine Hilfe dringend brauchen. Rufe sie, sprich mit ihnen, sage ihnen, dass sie in den Augen der Menschen 'gestorben' sind, dass aber das Leben ewig währt. Sie müssen nun ins Licht um zu lernen, damit sie eines Tages wieder in einem neuen Körper zur Erde zurück können. Sage ihnen, dass GOTT-VATER-MUTTER nicht straft oder rächt, sondern nur LIEBT und VERGIBT! Bitte sie, die Hand des CHRISTUS, des Erzengels MICHAEL oder der Engel zu nehmen, oder eine einstmals geliebte Seele zu bitten, zu kommen, um sie ins Licht zu führen.

Wenn Du meinst, dass ein bestimmter Ort mit Seelen besetzt ist, bitte die Engel, dort eine LICHTSÄULE zu errichten, und zwar "für so lange, wie sie es für richtig halten". Dann haben nämlich die Seelen die Möglichkeit, ins Licht zu gehen. Diese Massnahme kann niemandem schaden, sondern ist ein Akt der Liebe. Es gibt so viele 'verlorene' Seelen, die den Weg ins Licht nicht mehr finden und für so eine Hilfe sehr dankbar sind. Lasse dabei Deine Intuition und Dein Herz entscheiden. Die Engel nehmen die LICHTSÄULE zurück, wenn sie nicht mehr gebraucht wird.

Sofern andere Leute dort wohnen, bitte nur dann um eine LICHTSÄULE, wenn sie Dich selbst darum bitten - um den 'verlorenen' Seelen aber zu helfen, kannst Du z.B. vor dem Haus oder in der Nähe eine LICHTSÄULE errichten lassen und die Seelen aus diesem Haus rufen und ihnen sagen, dass sie nun dort ins LICHT gehen können. Es gibt keinen Raum, also kommen sie unmittelbar zu dieser LICHTSÄULE!


Wenn Ihr einmal in einer besonderen Situation SCHUTZ braucht, könnt Ihr auch die Engel bitten, Euch in einen LICHTKUGEL einzuhüllen, dies ist aber nur für eine bestimmte Situation (z.B. wenn Du nachts allein eine dunkle Strasse entlang musst, wenn Du mit aggressiven Menschen zusammen bist, usw.) und nur für kurze Zeit möglich, z.B. wenn Ihr geschwächt seid und Euch selbst nicht ausreichend vor anderen Energien schützen könnt. Sonst ist WEITE und OFFENHEIT als Bestandteil der LIEBE das Prinzip des LEBENS und der gegenseitigen Hilfe.