Bestellen unter E-Shop


Die Meridiane

- - - Diese Seite ersetzt keinen Arzt oder Medikamente - - -

Auf dem Wissen der Meridiane und ihren Verlauf, sind Akupunktur, Akupressur, Handauflegen, Jin Shin Jyutsu etc. aufgebaut.

Alle Bilder unterliegen dem © von AcupunctureProducts.com / alle Rechte vorbehalten.


Element Erde


MagenMeridian Yang-Organ

Anfang: Beidseitig unter den Augen
Ende: äußerer Nagelfalz des zweiten Zehen

Einflussbereich: Magen, Verdauungsapparat, Sehsinn, Geschmackssinn, Menstruation, Knie, Speichelproduktion.

Aufgaben des MagenMeridians: Regulierung der Verdauung, Einfluss auf die emotionale Befindlichkeit (Magen Verstimmung).

Frei fließende Energie: Vertrauen, Einfühlungsvermögen, Zufriedenheit, Anpassungsfähigkeit, Mitgefühl.

Mit dem MagenMeridian können folgende symptome behandelt werden

Körperlich:
Allergien, Magen- oder Darmbeschwerden, Migräne, Augenerkrankungen, Halsschmerzen, Zahnschmerzen, Erkrankungen der Brustdrüsen, Gelenkschmerzen, Hautprobleme, Verspannungen im Kieferbereich, Schmerzen in Knien und Beinen, Verstopfung, Übelkeit, Pilzbefall, Anstieg des Cholesterins und des Blutzuckers, Stirnkopfschmerz, allgemeine Erschöpfung, Magenbeschwerden, Oberbauchschmerzen.

Seelisch:
Grübeln, schlägt auf den Magen, alles runter schlucken, sich Sorgen machen, sich um alles und jeden Sorgen, Reizbarkeit, Arbeitswut, Neurosen, selbstproduzierter Stress, Ablehnung, Ekelgefühle, Verbitterung, Zweifel, Kritiksucht, Enttäuschung, Unbeweglichkeit, Nervenüberreizung, gestresst fühlen, mangelnde Konzentration durch Zerstreuung und Überinformation, Verstimmung.

Hier findest Du weitere Einzelheiten über die Organe







Milz-PankreasMeridian Yin-Organ

Anfang: Beidseitig innerer Nagelfalz der großen Zehe
Ende: 6. Interkostalraum (Zwischenrippenbereich)

Einflussbereich: Milz, Bauchspeicheldrüse, Menstruation, Nebennieren, Lendenbereich und männliche Geschlechtsorgane, unterer Zwerchfellbereich, Geschmackssinn.

Aufgaben des Milz-PankreasMeridians: Unterstützt die Verdauungsprozesse, Kontrolliert das Blut (Milz), Abwehrfunktion, Trennung der Säfte im Körper, Regulierung des Flüssigkeitsgleichgewicht.

Frei fließende Energie:Anerkennung, Zuversicht, Mitleid, Vertrauen.

Mit dem Milz-PankreasMeridian können folgende Symptome behandelt werden

Körperlich:
Magenschmerzen, Darmentzündungen, Blähungen, Ekzeme, Allergien, Störungen des Wasserhaushaltes, Störungen, des Bluthaushaltes, Wechseljahr-Beschwerden, Venenerkrankungen, Hämorrhoiden, Bettnässen, Blutzuckerschwankungen, Gewebevorfälle, Übelkeit, Thrombosen, Abwehrschwäche, unregelmäßige Menstruation.

Seelisch:
Ablehnung, Zukunftsangst, Neid, Verbissenheit, mangelnde Abgrenzung (zu stark mit anderen mitschwingen), Gefühl körperlicher Schwere, Gemütsschwankungen, Schlafstörungen, unruhig, übervorsichtig, eigene Gefühle unterdrücken, überbetont logisch, Themen über den Selbstwert, übertriebenes Mitleid bzw. Mitgefühl, immer in Sorge sein, Gemütsschwankungen, Depressionen.

Hier findest Du weitere Einzelheiten über die Organe