Bestellen unter E-Shop


Die Meridiane

- - - Diese Seite ersetzt keinen Arzt oder Medikamente - - -

Auf dem Wissen der Meridiane und ihren Verlauf, sind Akupunktur, Akupressur, Handauflegen, Jin Shin Jyutsu etc. aufgebaut.

Alle Bilder unterliegen dem © von AcupunctureProducts.com / alle Rechte vorbehalten.

Element Holz

LeberMeridian Yin-Organ

Anfang: Beidseitig innerer Nagelfalz-winkel des großen Zehe
Ende: auf halben Weg zum Brustbein

Einflussbereich: Leber, Muskulatur, Innenseite der Beine, Lendenbereich, Zwerchfell und Rippen

Aufgaben des LeberMeridians: Verteilt Qi-Energie und Blut in alle Teile des Körpers, Zentrale Bedeutung für die gesamte Verdauung, stärkt die Sehkraft.

Frei fließende Energie: Zufriedenheit, Verzeihen können, Glücksgefühl, Lebensmut.

Mit dem LeberMeridian können folgende Symptome behandelt werden

Körperlich:
Migräne, Schmerzen im Brustraum und Rücken, Menstruationsstörungen, Leberleiden, Gallenblasenleiden, Verdauungsbeschwerden, Entzündungen der Harnwege, Probleme mit der Harnentleerung, Impotenz, Schmerzen im Unterschenkel, Bluthochdruck, Epilepsie, blasses, fahles Aussehen, Verstopfung, schmerzhafte Menstruation, Hitzewallungen während der Wechseljahre, Hautjucken, Veränderungen der Hautpigmentierung, Sehstörungen, Muskelverspannungen, Schulterprobleme, Brustschmerzen, Genitalbrüche bei Männern, Unterleibs-Schwellungen bei Frauen, Brechreiz, Übelkeit, Eiweiß und Fettabbau, Durchfall, Hautprobleme, Schluck-Beschwerden, Rheuma (Gelenke und Weichteile), Muskelspasmen (Krämpfe), ständig trockener Hals mit Reizhusten, Glaukom (Augendruck), Augenprobleme (Punkte vor den Augen sehen), grüner Star, Vitalität- und Antriebslosigkeit, Übergewicht.

Seelisch:
Wut (Blind vor Wut), Zorn, Groll, Ärger, Rachegefühle, depressive Verstimmungen, Ängste, Kleinmütigkeit, Suchtverhalten, Zorn, Aggressionen, Pedanterie (Choleriker), Alkoholsucht, Frustration.

Hier findest Du weitere Einzelheiten über die Organe



GallenblasenMeridian Yang-Organ

Anfang: Beidseitig äußeren Augenwinkel
Ende: Nagelfalzwinkel der 4. Zehe (gegen den kleinen Zehen)

Einflussbereich: Gallenblase, Gehirn, Sehvermögen, sämtliche Organe und Körperteile an den Körperseiten.

Aufgaben des GallenblasenMeridians: Zuständig für die Geschmeidigkeit von Sehnen und Bändern, unterstützt beim Aufbau und bei der Ernährung der Muskulatur, ernährt die Nerven, trägt zum Aufbau von Nägeln und Sehnen bei.

Frei fließende Energie: Bescheidenheit, Verständnis, Toleranz, Nachsichtigkeit, Unternehmungslust, Kreativität.

Mit dem GallenblasenMeridian können folgende Symptome behandelt werden

Körperlich:
Augenerkrankungen, Ohrenerkrankungen, Kopfschmerzen Nackenverspannungen, Kreuzschmerzen, Enge in der Brust, Lebererkrankungen, Gallenblasenerkrankungen, Hüftgelenkschmerzen, Knieschmerzen, Stau in den Beinen, Bluthochdruck, seitliche Kopfschmerzen, Arthrose, Arthritis, Knieschmerzen, durchgedrückte Knie, Schultergelenke, Augenbeschwerden, Sehstörungen, Blau-graue Haut, Kopfschmerzen durch falsche Ernährung (fettes Essen), Migräne, Kopfschmerzen wie ein Band, einseitige Kopfschmerzen, Hautausschläge, staubige Zunge, Appetitmangel, Gallenkoliken (z. B. Gallensteine), Gallenstörungen wie Gelbsucht, bitterer Geschmack, Übelkeit.

Seelisch:
Wut, Ärger, Unentschlossenheit, Hilflosigkeit, Enttäuschung, unklares Denken, Überempfindlichkeit, Reizbarkeit, („die Galle läuft mir über“), Entscheidungsschwäche, Ablehnung, In Situationen gefangen sein, Stress von außen.

Hier findest Du weitere Einzelheiten über die Organe