Bestellen unter E-Shop


Die Meridiane

- - - Diese Seite ersetzt keinen Arzt oder Medikamente - - -

Auf dem Wissen der Meridiane und ihren Verlauf, sind Akupunktur, Akupressur, Handauflegen, Jin Shin Jyutsu etc. aufgebaut.

Alle Bilder unterliegen dem © von AcupunctureProducts.com / alle Rechte vorbehalten.


Element Wasser





BlasenMeridian Yang-Organ

Anfang: Beidseitig innerer Augenwinkel
Ende: äußerer Nagelfalzwinkel der kleinen Zehe

Einflussbereich: Harnblase, Gehör, Sehfähigkeit, Hals, Rücken, Rückseite der Beine, Gesäß, Nebenhöhlen.

Aufgaben des BlasenMeridians: Speichert vitale Energien und Körperflüssigkeiten, Reguliert die Ausscheidung des Urins, Stimuliert die Nierenfunktion, Ist mit dem Lymphsystem verbunden.

Frei fließende Energie: Frieden, Vertrauen, Mut.

Mit dem BlasenMeridian können folgende sympthome behandelt werden

Körperlich:
Kopfschmerzen, Augenschwäche, Nackenverspannungen, Rückenschmerzen, Ischias, Urogenital Erkrankungen, Brennen beim Wasserlassen, Häufige Blasenentzündungen, Bettnässen, Hormonelle Störungen, Schmerzen zwischen den Schulterblättern, Verspannungen im Rücken- und Nackenbereich, Blasenschwäche bzw. Blasenprobleme, Hämorrhoiden, Prostata, Rheuma, Sehstörungen, Wasserhaushalt, Organschwellung (stark verkühlt, alles zugeschwollen),Schulter- und Ellbogenprobleme, Knackende Finge,r Seitliche Krümmung der Wirbelsäule, Seitliche Neigung des Kopfes, Fuß- und Knöchelprobleme, Fußfehlstellung.

Seelisch:
Ängste, Schreckhaftigkeit, Ungeduld, Frustration, Entsetzen, Willensschwäche, Gefühl der Bedrohung, Plötzliche Tränenausbrüche, Emotionale Verunsicherung, Probleme mit der Selbstorientierung, vegetatives Nervensystem, Heulanfälle, Selbstlosigkeit, Unruhe, Überempfindlichkeit.

Hier findest Du weitere Einzelheiten über die Organe



NierenMeridian Yin-Organ

Anfang: Beidseitig auf dem Fußballen
Ende: innerer Rand des Schlüsselbeins

Einflussbereich: Nieren, Knochen, Füße, Innenseit der Beine, Lendendbereich, Zwerchfell.

Aufgaben des NierenMeridians: Entwicklung von Vertrauen, Sich seinen Ängsten stellen.

Frei fließende Energie: Vertrauen, Bestimmtheit, Kreativität, Sorglosigkeit, Selbstsicherheit.

Mit dem NierenMeridian können folgende sympthome behandelt werden

Körperlich:
Urogenital Erkrankungen, Muskelschwäche der Beine, Wasserstau, Gleichgewichtsstörungen, Nierenentzündungen, Bettnässen, Impotenz, Blasenentzündungen, Rückenschmerzen,, Menstruationsstörungen, Ohrenerkrankungen, Kreislaufschwäche, Hoher Blutdruck, Lustlosigkeit, depressive Verstimmungen, Schmerzhafte Fußsohlen, Schmerzen und Druck in der Kniekehle, Fuß- und Knöchelprobleme, Abgeflachte Lendenwirbelkurve, Hüftsenkung, Schulterschiefstand, Probleme beim Gehen, Laufen, Springen, Plötzliche Schmerzen im unteren Rücken, Schulterschmerzen, Atembeschwerden, Dauerndes Gähnen, Kälteempfindlichkeit der Haut, Akne, Pickel, Ekzeme, Herzprobleme, Ödeme, Schwellungen, Graue Gesichtsfarbe, Beeinträchtigte Sinneswahrnehmung, Augen & Bindehaut, verschwommene Sicht, Schweißausbrüche nach dem Essen, Ohren, Ohrinfektionen, Schwerhörigkeit im mittleren Hörbereich (Tinnitus) Gynäkologische Erkrankungen, Dunkle Ringe unter den Augen, Schwellungen der Tränensäcke (morgens).

Seelisch:
Ängstlichkeit, Aberglaube, Übervorsicht, Mangelnde Standfestigkeit, Innere Spannungen, Schwache Willenskraft, Beziehungsprobleme, Sexuelle Probleme, Lustlosigkeit, Depressive Verstimmung, Ängstlichkeit, Schreckhaftigkeit , Nicht Sprechen wollen, Leichtsinn, Übermu, Arbeitswu,t Selbstverweigerung.

Hier findest Du weitere Einzelheiten über die Organe